Toleranz, Respekt oder alles eine Frage der Verteilung?

Warnhinweise:

Dies hier kann stellenweise sehr sarkastisch werden, also nicht alles so Ernst nehmen

Ich habe eben, in einer großen Community mit blauweissem Logo, manche nennen es liebevoll Fratzenbuch, gestöbert und festgestellt, das es leider, wie schon so oft, mit der gegenseitigen Toleranz und dem Respekt nicht jedermanns Sache ist.

Es ging um einen lustig gemeinten Spruch bezüglich von Übergewicht und Untergewicht.

Unter dem Post, waren zu dem Zeitpunkt bereits an die 150 Kommentare, die eigentlich durch die Bank sehr negativ waren.

Die auf der dünnen Seite argumentierten, das Dicke meist faul, ekelhaft, alleinstehend,stinkend, überfressen, krank im Kopf, sozial schwach und selber schuld wären.

Die auf der Dicken Seite argumentierten, das Dünne alle magersüchtig, psychisch total gestört, Knochengerüste, falsche Vorbilder, Flitxxxxx,geltungssüchtig und selber schuld wären.

Das war die grobe Zusammensetzung der Argumentation, Details möchte ich euch lieber ersparen.

Ich habe hier gesessen und überlegt, was bei manchen schief gelaufen ist, das sie sich in der (scheinbaren) Anonymität des Internets, so über andere auslassen. Was ihnen das Recht gibt, auf diese Weise über andere fremde Menschen zu urteilen.

Natürlich, die Jugend von heute mag anders sein, als es bei mir früher war, ich kann das beurteilen, ich habe eine weibliche Teenagerin zu Hause, aber das erschreckende war, das 80% der kommentierenden Ü30 war.

Jeder Mensch ist wie er ist, und kann, außer er ist durch irgendwelche Krankheiten oder Gene geplagt,selber entscheiden wie er sich in seiner Haut wohl fühlt. Und wenn er sich nicht wohlfühlt, kann nur er selber das ändern ohne irgendwelche Kommentare von draußen.

Ich selbst bin eher das stämmige Modell von Mensch aber fühle mich mit meiner Hosengröße 44-46 sehr wohl. Wenn ich es ändern würden wollen, würde ich es tun, aber da meine Vorfahren auch sehr kompakt sind, wäre das Mühevoll, und wie gesagt ich fühle mich wohl. Meine Blutwerte werden regelmäßig untersucht und sind sehr gut und ich rauche (was aber kein Vorbild sein soll).

Ja und nun das Klischee mal wieder. Ich esse nicht viel, sondern ernähre mich größtenteils von Kaffee, aber abnehmen tu ich nicht, aber mich stört es nicht.

Fazit: Seit Tolerant und respektiert eure Mitmenschen, egal wie sie aussehen, das innere zählt und nicht größe S oder XL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s